Hotel & Restaurant Zirmerhof
geöffnet vom
20. Mai bis
7. November 2021
Hier buchen
Covid-19
sorgenfrei

Schlutzkrapfen

Mein Originalrezept

Zutaten

½ Zwiebel, gehackt
1 EL Butter
1 Kalbshirn, gehäutet
2 EL Spinat, passiert
1 EL gekochter Schinken, fein gehackt
etwas Petersilie, fein gewiegt
etwas Bratensoße
1 Ei Butter
Parmesan
Nudelteig
500 g Mehl
3 Eier Salz Wasser

Zubereitung

1  Zwiebel in Butter dünsten. Sobald sie Farbe nehmen will, das rohe, gewiegte Kalbshirn und nach einigen Minuten Spinat, Schinken, Petersilie und Soße dazugeben.
2  Aus Mehl, Eiern, Salz, Wasser einen Nudelteig kneten, in 6 Stücke teilen. Die Teile in Blätter ausrollen. 3 davon mit dem aufgeschlagenen Ei bestreichen. Mit einem Teelöffel in gleichmäßigen Abständen kleine Häufchen der Fülle draufgeben und mit den nicht bestrichenen Blättern bedecken.
3  Mit dem Krapfenradel (Teigrad) kleine Vierecke oder Halbmonde, in deren Mitte sich die Fülle befindet, ausschneiden.
4  In kochendes Salzwasser geben und so lange kochen, bis sie an die Oberfläche steigen. Vorsichtig abseihen.
5  Auf eine vorgewärmte Platte geben und mit zerlassener Butter und geriebenem Parmesan anrichten.

[ Zurück zur Übersicht ]